Hier die zwei aktuellen BLOG Einträge, weiteres unter BLOG nachzulesen:


Nicht vergessen HEUTE Stammtisch

ab 19.30 Uhr im Rössle in Kirchheim/Ötlingen

0 Kommentare

Veranstaltung UZ Plochingen Di 12. Juni

„Droht ein stummer Frühling? – Warum Insekten sterben“

Viele wissenschaftliche Messungen zeigen, dass ein Rückgang der Insekten stattfindet. Es handelt sich dabei um die verschiedensten Insektengruppen und um teilweise sehr drastische Bestandsrückgänge. Die Ursachen sind komplex und die Auswirkungen dramatisch: Sie umfassen den Verlust wichtiger Funktionen wie die Bestäubung und die Schädlingskontrolle, aber auch den Wegfall der Insekten als Nahrungsgrundlage für andere Tierarten wie Vögel und Fledermäuse.

Welche Gründe hat diese Entwicklung? Welche Rolle spielen die „Neonicotinoide“, der Klimawandel und die intensive Landnutzung? Was können wir tun, um den Insektenschwund aufzuhalten?

Referentin: Christine Fabricius, Naturschutzreferentin des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland)

12.Juni 2018 um 19.30 Uhr

Ort: Umweltzentrum Neckar-Fils, 73207 Plochingen, Am Bruckenbach 20

0 Kommentare

WILLKOMMEN BEI ONSER SAFT E. V.

WIR LIEBEN WAS WIR TUN!

Wenn Sie lieben, was Sie tun, dann müssen Sie nicht mehr arbeiten. Denn dann ist die Arbeit ein Vergnügen. Ein Geschenk. Unsere Streuobst Wiesen und die damit verbundene "Arbeit" ist unser Geschenk. Ein Geschenk dass wir nicht nur dankbar annahmen, sondern mit großem Enthusiasmus fördern. Tag für Tag. Jahr für Jahr.


Für uns ist es ein wahres Geschenk zu sehen, wenn es zu blühen anfängt, wir dann die Reife der Früchte begleiten dürfen, ernten, verarbeiten, abfüllen, ausliefern. und dann die glücklichen, zufriedenen, strahlenden, genussvollen Gesichter derjenigen sehen, die  ONSER`N SAFT dann genießen.

WER WIR SIND!

Der Verein „Onser Saft e.V.”, gegründet 2001, hat sich deshalb die Erhaltung der Streuobstwiesen unserer Region im Bereich Wendlingen, Köngen, Notzingen, Wernau, Hochdorf und Oberboihingen zum Ziel gesetzt.

Natürlich sind der Erhalt und die Pflege von Streuobstwiesen nicht nur ein Hobby, sondern sie benötigen Planung, harte Arbeit und auch spezielle Kenntnisse. Und es müssen viele Arbeitsgänge bewältigt sein, um am Ende ein köstliches, natürliches und gesundes Getränk zu erhalten.

WAS WIR LEISTEN!

Da ist zuerst und vor allem die Bereitschaft der Landwirte und Gütlesbesitzer, ihre Obstbäume zu pflegen, junge Bäume zu pflanzen, die Wiesen zu mähen und letztlich das naturbelassene Obst zu ernten. zahlen wir ihnen bei der Anlieferung des Obstes zur Saftpressung den Tagespreis und später einen Aufschlag.

Beim Pressen sind die ehrenamtlichen Helfer von „Onser Saft“ dabei.

Die Obsterzeuger haben sich verpflichtet, nur ausgereiftes, ungespritztes Obst aus unserem Einzugsgebiet zu liefern, d. h. strenge ökologische Richtlinien einzuhalten und sich einer entsprechenden Kontrolle zu unterziehen.



Bei Fragen und Anregung zu Inhalt und Gestaltung dieser Website schreiben Sie bitte eine e-Mail an  admi@onsersaft.de

Besucherzähler  Seitenzähler

Besucherzaehler Besucherzaehler